Thermenwartung Wien - Thermenservice Wien

Thermenservice Wien

Thermenwartung Wien - Gasgeräteservice Wien

Informationen

Pflichten des Betreibers einer Gasanlagen

Nachstehend finden Sie eine Zusammenfassung der gesetzlichen Vorgaben für den Betriebeiner Gasanlage in Wien und Niederösterreich

 

Download Pflichten des Betreibers einer Gasanlage in Wien [PDF]

Download Pflichten des Betreibers einer Gasanlage in Niederösterreich [PDF]

Kaminvorbefund

Ein Kaminvorbefund ist in allen Fällen seit 2007 gesetzlich vorgeschrieben, wenn Sie Ihr, an einen Kamin angeschlossenes Gasgerät wechseln, und ist vor der Montage durch Ihren Rauchfangkehrer durchzuführen.

In der Regel finden Sie Ihren zuständigen Rauchfangkehrer am "Schwarzen Brett" oder im "Kehrbuch" Ihres Hauses bzw. HIER für Wien - bzw. HIER für Niederösterreich .

Mit diesem Vorbefund wird festgelegt, welche Geräteart und Type für Ihren Kamin geeignet ist bzw. welche Umbauten notwendig sind um Ihre neues Gasgerät betreiben zu können. Dieser Vorbefund dient uns als Richtlinie für die Auslegung Ihrer neuen Anlage sowie dem benötigten Material.

Die Kosten für den Besuch des Rauchfangkehrers belaufen sich auf etwa € 65,- bis € 95,- und werden direkt vom Rauchfangkehrer eingehoben.

Nach der Montage muss ein Kaminendbefund erstellt werden. Hierfür kontaktieren Sie wiederum Ihren zuständigen Rauchfangkehrer.

 

 

Informationen zum Thermentausch
     

 

Wir möchten Sie gerne über den Ablauf beim Thermentausch informieren.

 

1.Kostenloser Besichtigungstermin und schriftliches Angebot

Melden Sie sich bei uns für ein unverbindliches persönliches Gespräch.

Email: [protected email address]

Telefon : 0699/10203062

 

2. Kamin-Vorbefund vom zuständigen Rauchfangkehrer einholen.

Informationen zu Kehrtermine und Rauchfangkehrerbetriebe in Wien finden sie unter:

www.wienerrauchfangkehrer.at

oder Sie rufen ihren zuständigen Rauchfangkehrer an(NÖ)

 

3.Montagetermin vereinbaren und Auftrag erteilen

Der Rauchfangkehrerkaminvorbefund muss dazu bereits vorliegen!

 

4. Bezahlung

Nach der Inbetriebnahme der neuen Therme wird von uns kassiert : Vorort in Bar!

 

6.Kamin-Endbefund des Rauchfangkehrers einholen

Nach Montage und Inbetriebnahme der neuen Therme muss ihr Rauchfangkehrer einen sogenannten Endbefund und eine Luftzahlmessung durchführen, eventuell auch eine Ringspaltmessung.

 

7.Kontrolle durch den Gasversorger (WIENGAS)

Der Installateur ist verpflichtet, den Austausch von Gasgeräten dem zuständigen Gasversorger zu melden.

Dies geschieht über die Installationsanzeige!